Chemie

Chemie im Labor

Benzoesäure – Rückflussaparatur

Die theoretische Ausbeute berechnet sich aus dem Verhältnis der Molmassen von Toluol zu Benzoesäure. Darüber wird die zu erwartende Stoffmenge Benzoesäure errechnet und daraus die Masse.

Aus dieser Rechnung ergibt sich, dass bei einer 100% Umsetzung 2,44 g Benzoesäure entstehen sollen. Die tatsächliche Ausbeute berechnet sich aus dem Leer- und Vollgewicht der genutzten Schale

Schale leer:42,9035 g
Schale voll: (feucht)43,5585 g
Auswaage/Differenz:0,655 g

Es sind 0,655 g (feuchte) Benzoesäure entstanden. Dies entspricht einer Ausbeute, bezogen auf die Theorie, von 26,84%.

Keine Kommentare vorhanden.